05.03.

Verlegt aus dem Kulturzentrum neun in die Neue Welt: Martin Kälberer

Mit dem neuen Programm INSIGHTOUT & Special Guest

INSIGHTOUT – Neue Klänge aus der Stille

Ein tiefer Blick nach innen. Als Möglichkeit der Reduktion, der Konzentration auf das Wesentliche in dieser seltsamen Zeit der Stille. Martin Kälberer hat ihn gewagt, um von dort aus wieder nach draußen zu schauen und sich ganz neu seiner Sicht auf die Dinge und die Welt bewusst zu werden. Dies formuliert er auf ganz persönliche Weise auf seinem neuen Doppelalbum IN.SIGHT.OUT, das am 26.02.2021 bei  Jazzhaus Records erschienen ist.

Die Stille ist kein neues Thema für Martin Kälberer. Bereits auf seinen bisherigen acht veröffentlichten Alben war sie stets präsent, waren die Töne, die nicht gespielt wurden, immer genauso wichtig wie die gespielten. Die Suche nach dem Raum zwischen den Klängen war immer Teil  der inneren Reise, auf die sich der Klangkünstler begab, um mit einer Fülle von Instrumenten sein Bild von der Welt zu malen.

Besonders auf seiner letzten Veröffentlichung BALTASOUND, als er im hohen Norden Europas, auf den schottischen Shetlandinseln, einen musikalischen Reisebericht durch eine Welt der scheinbaren Leere verfasste, war diese Stille, das Erspüren der Fülle im Nichts ein wichtiger Teil der Klangwelt, die er erschuf.

Special Guest des Abends wird Alessandro Presti sein, momentan aufstrebender Geheimtip in der italienischen Jazzszene. Den Trompeter und Flügelhornisten, der auch noch ein hervorragender Kontrabassist ist, hat Martin Kälberer während seiner Arbeit als Produzent des neuen Albums von Pippo Pollina in Palermo kennengelernt. Sofort ist eine Musikalische Verbindung entstanden, die sich jetzt in seinem Soloprojekt fortsetzt.


Einlass: 19 Uhr - Beginn: 20 Uhr
VVK 23 Euro VVK ERM 18 Euro AK 28 Euro AK ERM 23 Euro
Im VVK können zusätzliche Gebühren anfallen.
Jetzt den Online-VVK nutzen!