10.11.

!FINDET IM KINOSAAL DER VHS STATT!

Systemrelevant?!

Eine bittersüße Gesellschaftssatire

Zwei Schwestern. Eine Wohnung. 2m Abstand. Und eine Pandemie ungeahnten Ausmaßes. Frühjahr 2020. Andrea lebt seit einigen Monaten bei Ihrer Schwester Birgit und ist auf der Suche nach einer eigenen Bleibe. Sie ist Malerin und unterrichtet an einer Schule. Birgit lebt seit einigen Jahren in Ingolstadt und arbeitet in einer Bank. Waren die beiden früher unzertrennlich und berühmt für ihre Partys, so ist die Beziehung der Schwestern seit einigen Jahren geprägt von Konflikten. Doch was passiert, wenn man plötzlich nicht mehr aus kann?

Francesca Pane und Nicole Titus verarbeiten die Erlebnisse der letzten beiden Jahre in einer bittersüßen Gesellschaftssatire, in der auch der Humor nicht zu kurz kommt.

Kartenreservierungen unter: francesca.pane@outlook.de

VVK-Stelle: Buchhandlung Stiebert, Schrannenstr. 10, 85049 Ingolstadt (Öffnungszeiten: Montag bis Freitag : 9 – 18 Uhr, Samstag : 9 – 13 Uhr, Sonntag : nicht geöffnet)

Die Aufführungen in der Neuen Welt werden von der Bürgerstiftung Ingolstadt gefördert.

Veranstalterinnen: Nicole Titus und Francesca Pane

Die Veranstaltung am 10. November wurde in den Kinosaal der vhs verschoben.


Einlass: 19:30 Uhr - Beginn: 20 Uhr
VVK 16 Euro VVK ERM 13 Euro